Bericht zur Reise in die Partnerstadt Çanakkale

Im September 2013 reisten Mitglieder von TomatOS e.V. und Friedensgarten Osnabrück e.V. in die Osnabrücker Partnerstadt Çanakkale (Türkei).

Reisebericht öffnen (PDF, 3,3 MB)Die Reise wurde von den Partnerstädten finanziell gefördert. Auf dem Programm standen u. a. die Besichtigung von ökologischen Anbauprojekten in der Region Çanakkale.

Diana Rode (TomatOS-Gärtnerin und während der Reise als „Körbchenmädchen“ mit der verantwortungsvollen Aufgabe der Übergabe unserer Präsentkörbe betraut, siehe Foto unten rechts) hat zur Türkeireise der beiden Vereine nun einen Reisebericht erstellt.

Reisebericht öffnen (PDF, 3,3 MB)


(Auszug)


Montag, 2. September

2014-02-einblicke-bericht-tuerkeireise-2Frühmorgens: Osnabrück – Hannover Flughafen, irgendwie Grau in Grau, dazwischen jenes bunte Reisegrüppchen mit ominösen Präsentkörbchen, die alle Blicke auf sich zogen (nicht jedoch den einer unaufmerksamen Passantin, die ein Körbchen glatt zu Fall und eine Tasse zu Bruch brachte). Wenige Stunden später nahm uns die Osnabrücker Städtbotschafterin in Çanakkale, Emel Tugay, am Istanbuler Flughafen freudig in Empfang. Sofort ging es mit dem schuckelnden Bus weiter nach Çanakkale, dem ersten Ziel unserer Reise, eine der Partnerstädte Osnabrücks. Zirka sechs Stunden Fahrt führten uns zwischen Werbeplakaten, Baukränen, Moscheen und Hochhäusern durch die Metropole und den Verkehr Istanbuls, über die etwas holprige Autobahn durch die abgemähte und karg wirkende braun-gelb-goldene Landschaft, die sich in der späten Nachmittagssonne badete, und schließlich mit der Fähre übers Wasser, um Fuß bzw. Rad auf asiatischen Boden zu setzen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.