Kürbissuppe mit TomatOS- und HHO-Mitgliedern

An einem trüben Herbsttag trafen sich Mitglieder von TomatOS e.V. und der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück (HHO e.V.) zum gemeinsamen Zubereiten von Salat und Kürbissuppe.

Seit drei Jahren besteht eine Kooperation zwischen TomatOS und der HHO. Mehrere Mitglieder von HHO-Wohnheimen sind im Gewächshaus und auf der Freilandfläche aktiv und bauen gemeinsam mit TomatOS-Mitgliedern Gemüse und Obst an.

Hier haben wir uns in einem Raum neben dem TomatOS-Gewächshaus getroffen, den TomatOS gerne zu einem ständigen “Vereinsheim” ausbauen möchte. Dort sollen künftig vereinsinterne Treffen, aber auch gemeinsame Termine mit HHO-Mitgliedern sowie öffentliche Veranstaltungen (z. B. Workshops zum Einmachen von Tomaten) stattfinden.

Dazu sind allerdings bauliche Maßnahmen notwendig – der künftige Vereinsraum muss wärmetechnisch isoliert werden, es müssen Schlösser angebracht sowie eine Wasserleitung verlegt werden. Außerdem benötigen wir noch eine Kücheneinrichtung.

Dieses Treffen, das bei den behinderten wie nicht-behinderten Teilnehmern großen Anklang fand, diente dabei auch als “Testlauf” für die geplanten Aktivitäten im kommenden Jahr.